Start Philips Rasierer

Philips Rasierer

Philips OneBlade

Philips OneBlade QP2530/30 Test

Der Philips OneBlade ist der derzeit beliebteste Rasierer und Trimmer im unteren Preissegment. Er kommt mit einem einzigartigen Design daher und ist für Männer...
Philips Series 9000 Rasierer liegt in der Hand

Philips Series 9000 S9711/31 Test

Wenn Sie bereit sind, etwas mehr Geld für ein außergewöhnliches Rasiererlebnis auszugeben, dann ist der Philips Series 9000 S9711/31 vielleicht genau der Richtige für...

Philips verfügt über eine Reihe beliebter kabelloser Elektrorasierer und ist einer der weltweit führenden Hersteller von Beleuchtungs- und Gesundheitsgeräte.

Die Geschichte von Philips

Die niederländische Firma Philips wurde 1981 von Gerard Philips und Frederik Philips in Eindhoven gegründet. Heute befindet sich der Hauptsitz in Amsterdam. Der Firmenslogan lautet „Innovation and you“. Die Marke entwickelte sich zu einem Produkt, welches erstklassige Elektrorasierer und das SmartClean Reinigungssystem zu bieten hat.

Heute ist Philips einer der größten Elektronikhersteller weltweit. Das Unternehmen beschäftigt insgesamt über 110.000 Menschen. In Deutschland sind etwa 4000 Menschen an den Standorten Hamburg, Aachen, Böblingen, Ulm und Herrsching am Ammersee beschäftigt.

Gerard Philips war Bankier und finanzierte die Gründung der Fabrik in Eindhoven. Bereits 1892 begann man mit der Produktion von Kohlefadenlampen und weiteren elektronischen Produkten. Sie hatten keinen Erfolg und standen kurz vor dem Konkurs. Der Braun Sohn Anton wurde in die Firma eingeführt. Dieser hatte einen Abschluss als Ingeneur. Er kümmerte sich um den Vertrieb und brachte eigene Geschäftsideen ein.

Wir schreiben das Jahr 1907 – das Unternehmen hat sich etabliert und es expandiert mit Beleuchtungen in einer neuen Fabrik in Eindhoven. In den 1920er Jahren begannen Sie mit weiteren Produkten, unter anderen der Vakuumröhre. in den 1930er Jahren machten Sie mit ihrem Radio auf sich aufmerksam. 1939 stellten sie schließlich den Philishave, den ersten Elektrorasierer vor.

Philips benutzte den Namen Philishave von 1939 bis 2006 für seine Elektrorasierer. Der Philishave ist ein Rotationsrasierer mit rotierenden Messern. Er wurde von Alexandre Horowitz erfunden. Die anfängliche Produktion war aufgrund des Zweiten Weltkriegs begrenzt.

Am 09. Mai 1940 erfuhr Familie Philips, dass die Niederlande am nächsten Tag von den Deutschen besetzt werden würde. Doch sie hatte bereits gute Pläne. Das Unternehmen wurde in die USA verlegt. Die Familie zog um und schaffte es, den Großteil der Angestellten zu überzeugen, mit in die USA zu gehen.

Sie betrieben das neue Unternehmen unter dem Namen „The North American Philips Company“ und schafften es, während des Krieges Konsumgüter herzustellen. Das wichtigste Gut in einer Zeit, wie dieser. Dies war eine grandiose kaufmännische Vorgehensweise. Frits blieb in den Niederlanden und führte das Unternehmen weiter. Er rettete über 382 Juden das Leben, indem er die Nazis davon überzeugte, dass ihre Arbeit in der Fabrik unverzichtbar sei. 1995 wurde er mit dem Preis „Gerechter unter den Völkern“ ausgezeichnet. Nach dem Krieg zog das Unternehmen zurück in die Niederlande.

Philips ist heute in drei Sparten unterteilt: Konsumgüter, Beleuchtung und Gesundheit und Medizin. Im Jahr 2012 war Philips der größte Beleuchtungshersteller auf dem weltweiten Markt. Heute hat Philips seine Hauptsitze in Kanada, USA, Mexiko, Australien, Neuseeland und Brasilien.

Die Hauptproduktionszentren befinden sich in Drachten, Niederlande und Zhuhai, China. Neben Elektrorasierern, Beleuchtungs- und Medizinprodukten gibt es eine große Auswahl an Kleingeräten, Fernsehern und anderen Haushaltsgeräten.

Wir nutzen Cookies, um Ihnen passende Inhalte zu präsentieren und Ihr Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren diese aber erst, wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen